Třebíč – Stadt mit der Geschichte

26.06.2016 | 11:23
Třebíč – Stadt mit der Geschichte

Dank der reichen Geschichte von Třebíč können seine Besucher viele wertvolle Denkmäler bewundern, die auf der UNESCO-Liste der Kultur – und Naturwelterbe eingetragen sind, und zwar St.-Prokop-Basilika, die zu den Kleinoden der mittelalterlichen Baukunst der europäischen Bedeutung gehört, Jüdisches Viertel und der besterhaltene jüdische Friedhof in der Tschechischen Republik.

UNESCO-Denkmäler von Třebíč werden mit dem Lehrpfad „Nach den Spuren von Äbten und Rabbinern“ verbunden. Man kann etwas aus dem Leben beider Religionskommunitäten entdecken und man kann die interessantesten Orte und ihre Geschichte kennenlernen. Man kann auf dem Lehrpfad zum Beispiel die Hintere Synagoge sehen, die eine Exposition der jüdischen Kultur und ein Modell des jüdischen Viertels im Jahr 1850 beinhaltet, weiter das Haus von Seligmann Bauer, das das Wohnen einer jüdischen Familie in der Zwischenkriegszeit authentisch darstellt und das auch Exposition der koscheren Fleischerei umfasst. Weitere nicht wenige interessante Objekte sind Vordere Synagoge, Rabbinerhaus, Armenhaus, Rathaus, St.-Prokop-Basilika, jüdischer Friedhof und viele andere.

www.visittrebic.eu




Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.