Trebíc lebt von den Denkmälern der UNESCO

08.07.2014 | 00:00
Trebíc lebt von den Denkmälern der UNESCO

Dank der reichen Geschichte der Stadt Trebíc können die Besucher viele wertvolle Denkmäler, die in der UNESCO- Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit eingetragen sind, bewundern.

Trebíc (Trebitsch) ist jedoch nicht nur die Stadt der „stummen“ UNESCODenkmäler, sondern auch freundliche Heimat ihrer Bewohner und aufmerksame Gastgeberin ihrer Touristen und Besucher. Und gerade denen wird ein reiches Angebot kultureller und gesellschaftlicher Aktionen in den Stätten der UNESCO-Denkmäler der Stadt Trebíc geboten.

Kommen Sie nach Trebíc und besichtigen Sie unsere lebenden UNESCO Denkmäler, genießen Sie das Festival der jüdischen Kultur, würdigen Sie den 11. Jahrestag der Denkmalseintragung der Stadt Trebíc in die UNSECO-Liste, „kommen Sie in Schwung“ auf den historischen Kirmesattraktionen und nehmen Sie gemeinsam mit uns an der Belebung des Jüdischen Viertels teil.

Veranstaltungen 2014:
St. Prokop-Wallfahrt
5. – 6. 7. (Umgebung der St.-Prokop-Basilika)
Historische Kirmesattraktionen, Handwerks-Jahrmarkt, Konzerte, Theatervorstellungen und Imbiss.
Belebte jüdische Stadt
18. – 20. 7. (Jüdisches Viertel)
Das jüdische Viertel (Ghetto) kehrt für drei Tage in die zwanziger und dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts zurück.
Šamajim
28. 7. – 2. 8. (Zadní synagoga, J üdisches Viertel)
11. Jahrgang des Festival der jüdischen Kultur mit reichem Programm.
Festival „Tri kápe“
22. – 23. 8. (Aue unter dem Schloss)
Feier des 11. Jubiläums der Denkmalseintragung von Trebíc in die UNESCO-Liste.
 


Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.