Klášterec nad Ohří

26.02.2020 | 17:07
Dreifaltigkeitskirche

Die Stadt Klášterec nad Ohří liegt am linken Ufer des Flusses Eger zwischen dem Erzgebirge und dem Duppauer Gebirge. Sie ist zu Recht die Perle der Erzgebirge-Region. Das Wahrzeichen der Stadt ist ein neugotisches Schloss mit dem englischen Park und dem anliegenden Kurbad Eugenie.

Die Besucher können bei uns drei Mineralquellen kosten, und zwar Quelle Eugenie aus dem Jahr 1883, Stadtquelle aus dem Jahr 1897 und letztendlich Quelle Klösterle, die in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts entdeckt wurde. Für die Kurgäste gibt es hier Wellness, Kurcafé, Gaststätte, Tennisplätze und Bootshaus. Man kann im Kurpark spazieren gehen, wo der Olga-Havlová-Baum im Jahr 2018 gepflanzt wurde.
Die Stadtgeschichte beginnt zwischen den Jahren 1150 und 1250, wo hier eine kleine, von den Benediktinern aufgebaute Propstei entstand. Im Laufe der Jahrhunderte wechselten sich hier einige Besitzer und die bedeutendsten Besitzer waren die Thuner. Unter Michael Osvald Thun wurde das Schloss hergerichtet und die Dreifaltigkeitskirche errichtet. Der Architekt dieser Kirche war Carlo Lurago. In der gleichen Zeit entstand auch die Sala terrena mit Statuenverzierung von Johann Brokoff – Johann Brokoff weilte in Klášterec in den Jahren 1685 bis 1687 gerade als Gast von Michael Osvald Thun. Die spätbarocke Friedhofskirche Maria Trost ist auch eines Besuchs wert.
Man kann nicht den weiteren bedeutenden Einschnitt vergessen, und zwar das Jahr 1794, in dem die zweitgrößte Porzellanmanufaktur Böhmens in Klášterec gegründet wurde. In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde die Fabrik in neu errichtete Räume verlegt, wo sie sich bis heute befindet. Sie ist der größte Porzellanhersteller in der Tschechischen Republik. In der Umgebung von Klášterec können Sie einen Ausflug machen und eine der nahen Burgen besuchen – Schönburg oder Egerberg. Von beiden Burgen kann man wunderschöne Aussichte in die Umgebung genießen.
Der hiesige Aquapark mit einer der längsten Wasserrutschen in der Tschechischen Republik fordert in den Sommermonaten zum Besuch auf. Und auch die Radfahrer kommen auf seine Kosten. Das Bootshaus am Ufer des Flusses Eger steht den Besuchern auch zur Verfügung. Man kann hier Fahrräder oder Schiffe verleihen. Zur Verfügung stehen auch die Tennisspielplätze im Kurgelände.

foto © archiv města Klášterec nad Ohří

Turistické informační centrum Klášterec nad Ohří
Nám. Dr. E. Beneše 85, 431 51 Klášterec nad Ohří
Tel.:+420 474 359 687,
E-mail: icklasterec@muklasterec.cz
www.klasterec.cz
 


Kurbad Evženie Aquapark in Klášterec nad Ohří Kirche Maria Trost Porzellan von Klášterec nad Ohří Obrázek č.0


Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.