Die Höllenkeller in Úštěk

02.05.2009 | 16:49
Die Höllenkeller in Úštěk

Mit Vernissage mit Teufelthematik, die am 23. April stattfand, begann die zweite Saison in Pikart Turm im Städtchen Úštěk und seiner Nachbarteufelkellerei. Die einzigartige Sammlung, die den Teufweln gewidmet ist, ist das eigenartige Museum in Mitteleuropa, wobei man eine ähnliche Ausstellung in Litauen finden kann.

Im Pikart Turm ist der Raum geteilt – die Täufel von Holzschneidern Věra und Jaroslav Stejný, die die ehemaligen Kastellanen in Schlossern Jezeří und Červený Hrádek sind, dann „Teufel“ Bildwerke von Artgemeinde SPOLU aus Ústí nad Labem, dann die Deixel von Grafi ker und Illustrator Karel Fanta und Kinderwerke, die mit Märchen inspiriert sind. Wir finden hier auch Werke aus Ausland, sogar aus Übersee. Die Besucher haben auch die Möglichkeit, die Deiwelerstellung gerade anzusehen. Bis Ende Sommer gehört zur Ausstellung auch die folgende Kellerbesichtigung, wo die Diewel „leben“. Mit der Höllebesichtigung sollen alle vergnügen sein. Mit Unterstützung der Stadt Úštěk wurde diese außergewöhnliche Aktivität von Agentura Stejný vorbereitet.

Die Öffnungszeit ist von Mai bis September jeden Tag außer Montag von 9 bis 17 Uhr, am Sonntag von 10 bis 16 Uhr.

Agentura Stejný
Tel.: +420 774 101 125
E-mail: Stejny.Jaroslav@seznam.cz
www.certi-muzeum.com

Die Höllenkeller in Úštěk Die Höllenkeller in Úštěk
Die Höllenkeller in Úštěk Die Höllenkeller in Úštěk

Text zur Einsichtnahme oder Druck pdf



Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.